Technische Hilfe: 069 975821-60 Steuerakademie: 069 975821-0 Warenkorb (0) Merkliste (0)

Online-Seminar: Aktuelle Risiken des Binnenmarktes - Verschärfte Situation bei innergemeinschaftlichen Lieferungen und Reihengeschäften -

Informationen:

Seminarnummer:
53023
Referent(en):
Joachim Vogt
Ort/Anschrift:
Online-Seminar,
Kategorien:
Kollegenseminare, Seminare, Online-Seminare
Max. Teilnehmer:
499
Termine:
06.05.2021 11:00 Uhr – 12:30 Uhr
06.05.2021 09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Seminartermin:
Seminartermine exportieren (.ics)
Preis (Verbands-Mitglied):
226,10 € inkl. USt.
Preis (Nicht-Mitglieder):
339,15 € inkl. USt.

Beschreibung

Das Umsatzsteuerrecht ist - wie alle Anmeldesteuern - eine systematische Zumutung. Jeder weitere Reformversuch verschärft die Komplexität.

Die ersten Erfahrungen nach der Reform der Binnenmarktregelung ab 2020 zeigen, dass die Praxis den Herausforderungen (noch) nicht ausreichend gewachsen ist.

Nicht nur die Situation für innergemeinschaftliche Lieferung ist, durch den Verlust der Steuerbefreiung, gefährlich verschärft; vor allem im Bereich der Reihengeschäfte werden notwendige Gestaltungsmöglichkeiten häufig nicht gesehen. Neue „Dropshipping-Entrepreneure“ im Bereich des E-Commerce vervielfachen die Anwendungsfälle.

Hieran setzt das Seminar an und vermittelt mit vielen Beispielen, Fällen und Problemen aus der Praxis Grundlagen und zeigt nicht nur Risiken, sondern Lösungen auf.

Innergemeinschaftliche Lieferungen

  • Binnenmarkt braucht Bewegung
  • UID ein materielles Merkmal – Was bedeutet Verwenden?
  • ZM als Voraussetzung für die Steuerbefreiung
  • Fehler und deren dramatische Folgen

 

Reihengeschäfte - b2b und b2c

Risiken und Gestaltungen

Aktuelle Entwicklungen –

  • Dropshipping - b2b
  • Risiko Endverbraucher

Versandhandel und Fernverkäufe

  • im Zusammenhang mit Amazon

Fiktive Reihengeschäfte ab Juli 2021 – Elektronische Schnittstellen

Hinweise zu Dreiecksgeschäften

  • Voraussetzung, Sinn und Gestaltung
  • RC-Technik

Hinweise Fernverkauf und OSS ab Juli 2021

Was geht (nicht) in OSS. Folgen

‹ zurück